Anmelden

Angaben zu Rabatten (Firmenrabatte, Teilnehmende Einkaufsleiterkreis, Rabattcode eines Partners) können Sie nach dem Abschluss der Registrierung hinterlegen.

Nachhaltigkeit und Dekarbonisierung in Zeiten von Energie-/Rohstoffknappheit und Klimawandel:
Herausforderung und Chance für Einkauf und SCM

 

 

Termin: 28. Juni 2022, 09:00 - 16:30 Uhr

Ort: B. Neumann Residenzgaststätten Würzburg
(Residenzplatz 1, 97070 Würzburg)

Fachliche Leitung: Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky

Veranstalter:
CfSM - Centrum für Supply Management GmbH
 
Quelle: B. Neumann Residenzgaststätten Würzburg
Quelle: B. Neumann Residenzgaststätten Würzburg
 
Nachhaltigkeit ist der Dreiklang von Wirtschaft, Umwelt und Sozialem. Der Klimawandel stellt die wohl größte Herausforderung der nächsten Jahrzehnte dar. Politische Instrumente wie die CO2-Steuer, die Erhöhung der Preise für Emissionszertifikate und die für 2023 geplante Einführung einer „EU-Grenzsteuer“ (Carbon Border Adjustment Mechanism) sowie das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz und das geplante EU-Lieferkettengesetz definieren Rahmenbedingungen, die vor allem auch die Beschaffungsfunktion betreffen. Dies gilt insbesondere für die Scope 3-Emissionen in der Supply Chain, die im Mittel rund 70 % des gesamten CO2-Footprints eines produzierenden Unternehmens ausmachen.

Den hiermit verbundenen Fragen wird auf dieser Veranstaltung nachgegangen. Vorträge aus Wissenschaft und Praxis legen die Basis für intensive Diskussionen und den Erfahrungsaustausch. Zudem werden die Möglichkeiten effizienter Lösungen unter Einsatz von digitalen Lösungen erörtert.

 


 

 

  • Nachhaltigkeit, Rohstoffknappheit, Lieferkettenprobleme: Was Einkauf und SCM leisten können und müssen
    Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
    , Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Industriebetriebslehre der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und Centrum für Supply Management GmbH, Estenfeld

  • Circular Economy und Auswirkungen auf das Sourcing/TOM im Einkauf
    Matthias Brey
    , Supply Chain-Verantwortlicher für Sustainability in EU West, EY

  • Harmonisierte Scope 3 Emissions-Richtlinie beim globalen Together-for-Sustainability-Netzwerk
    Dr. Thomas Römer, CPO Covestro, Leverkusen

  • Scope 3-Emissionen effizient erheben und bewerten – ohne digitale Lösungen wird es nicht gehen!
    Prof. Dr. Christian Heinrich
    , Professor für Digital Transformation an der Quadriga Hochschule Berlin und Geschäftsführer carbmee GmbH

  • Decarbonization bei KWS Saat
    Peter Hagenow, Head of Strategic Group Procurement  KWS Saat, Einbeck

  • Sustainability in the Vertical Farming Industry: Strategy and Implementation
    Alexandra Morton, Global EVP Supply Chain Management Infarm

  • Bezahlbare Energiewende mit Versorgungssicherheit: (Wie) Kann das gehen?
    Prof. Dr. Gerhard Sextl, Leiter des Fraunhofer Instituts für Silicatforschung ISC, Würzburg
     
  • Plenumsdiskussion
    Peter Köhne, VP Procurement Viessmann & spp Chair Germany
    Hans Krug, Senior Vice President Procurement Miele
    Josip T. Tomasevic, Senior Vice President & CPO AGCO
    Niels Walberg, CPO K+S, Kassel
    und weitere Praxisvertreter
  • Herausforderung Nachhaltigkeit: The next steps
    Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky
    , Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Industriebetriebslehre der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und Centrum für Supply Management GmbH, Estenfeld

 

 
In Zusammenarbeit mit
 

Teilnahmegebühr
(jeweils zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer):
  • Frühbucher bis 28.5.: 595 EUR
  • Buchung nach 28.5.:  795 EUR

  • ab zwei Teilnehmende eines Unternehmens 10 % Rabatt auf alle Teilnehmende ("Firmenrabatt")
    (jeweils separate Anmeldung notwendig; Namen der weiteren Teilnehmenden können im Laufe des Anmeldeprozesses zugeordnet werden)

  • Teilnehmende am aktuellen Einkaufsleiterkreis des CfSM erhalten 200 EUR Rabatt


Rücktritt/Stornierung:

Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird eine bereits entrichtete Teilnahmegebühr abzüglich einer Verwaltungsgebühr von 75,- € zurückerstattet. Erfolgt der Rücktritt innerhalb von 4 Wochen bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn, fällt ein Betrag von 25 % der Teilnahmegebühr an. Erfolgt der Rücktritt später als 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn oder wird die Teilnahme nicht abgesagt, wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Zur Fristwahrung muss der Rücktritt per E-Mail, auf dem Postweg oder per Fax erfolgen. Rücktrittsgebühren fallen nicht an, wenn eine teilnehmende Person als Ersatz gestellt wird.

Muss die Teilnahme aufgrund einer Erkrankung an Covid 19 abgesagt werden und kann keine teilnehmende Person als Ersatz gestellt werden, wird bei entsprechendem Nachweis eine bereits entrichtete Teilnahmegebühr abzüglich einer Verwaltungsgebühr von 75,- € zurückerstattet.

Wechsel Vortragende:

Fallen Vortragende aus Krankheit oder sonstigen unvorhergesehenen Gründen kurzfristig aus, kann die CfSM - Centrum für Supply Management GmbH, um eine Absage der Veranstaltung zu vermeiden, einen Wechsel der Vortragenden vornehmen und/ oder den Programmablauf einer Veranstaltung ändern, sofern dies nicht unzumutbar ist.

 

Absage von Veranstaltungen:
Muss eine Veranstaltung aus unvorhergesehenen Gründen, wie z.B. wegen Ausfalls von Vortragenden, wegen ungenügender Beteiligung, in Fällen von höherer Gewalt, Restriktionen durch den Gesetzgeber oder aus sonstigen organisatorischen Gründen abgesagt werden, erfolgt eine sofortige Benachrichtigung der Angemeldeten. Die bezahlte Teilnahmegebühr wird umgehend zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.


Zugangs-/Hygieneregeln:
Die Veranstaltung wird entsprechend der dann geltenden behördlichen Regelungen im Rahmen der Covid 19-Pandemie (Veranstaltungsort Würzburg/Bayern) durchgeführt. Eventuell notwendige Zugangs- und/oder Hygieneregeln für die Veranstaltung werden frühestmöglich bekannt gemacht.

 
Fragen zur Tagung und Anmeldung:

Jasmin Möller
jasmin.moeller@cfsm.de 

 
Datenschutzerklärung:
Wir möchten Sie gerne per Email und postalisch zu unseren Veranstaltungen kontaktieren. Hierzu erheben und verarbeiten wir von Ihnen personenbezogene Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht länger gespeichert als es erforderlich ist, um die vorgenannten Zwecke zu erreichen. Zur Verarbeitung Ihrer Daten verwenden wir den online Dienst yve event tool von dem Dienstleister Buckow Enterprise Solutions GmbH (siehe Datenschutzerklärung https://www.yve-tool.de/privacy ). Sämtliche Daten werden durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung und Verbreitung gesichert.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für den vorgenannten Zweck erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie durch die Anmeldung zur Veranstaltung erteilen. Sie haben jederzeit das Recht, diese Einwilligung zu widerrufen oder der Verarbeitung zu widersprechen. Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft zu Ihren personenbezogenen Daten zu erhalten, das Recht auf deren Berichtigung oder Löschung, das Recht auf Einschränkung von deren Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragung. Zur Kontaktaufnahme bezüglich des Datenschutzes können Sie sich gern an uns unter Verwendung der nachfolgenden Kontaktmöglichkeiten wenden:

CfSM - Centrum für Supply Management GmbH

Am Scheidmännlein 19

97230 Estenfeld

Deutschland

Tel.: +49/351/8106638

E-Mail: info@cfsm.de

Website: www.cfsm.de
Datenschutzerklärung des CfSM: http://cfsm.de/datenschutzerklärung



Mit der Anmeldung zur Veranstaltung erteilen Sie Ihr Einverständnis, dass Ihre personenbezogenen Daten zu diesem Zweck genutzt werden.
 
Impressum:

Inhaltliche Verantwortung nach §6 MDSTV für die WWW-Seiten des CfSM:

Postadresse: 
CfSM-Centrum für Supply Mangement GmbH
Am Scheidmännlein 19
97230 Estenfeld
Internet: www.cfsm.de
E-Mail: info@cfsm.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Prof. Dr. Holger Müller


Registergericht:
Würzburg


Registernummer:

HRB 8473


Umsatzsteueridentifikationsnummer:

DE 814014507